Musikalischer Stadtrundgang

Bereits zu Zeiten der Fugger konnte Augsburg Reisende aus nah und fern mit seinen prächtigen Gärten beeindrucken. Für alle, die das heute noch erleben wollen, bietet die Regio Augsburg am Samstag, 21. September, eine musikalische Führung zu den Gärten und Höfen der Stadt an. Startpunkt der Tour ist um 14.30 am Herkulesbrunnen in der Maximilianstraße. Tickets sind in der Tourist-Information am Rathausplatz erhältlich. Hier finden Sie weitere Informationen

2. Festival 2019: Workshop 1

Renaissancetanz

mit Jadwiga Novacek, Spezialistin für Renaissancetanz (Hochschule für Musik und Theater München)

Freitag, 25. Oktober 2019, 15:30 – 18:30 Uhr
Leopold-Mozart-Zentrum, Augsburg, Maximilianstraße 59, 86150 Augsburg

Unkostenbeitrag: 40,00 Euro
Bitte füllen Sie unser Anmeldeformular aus und senden es bis spätestens 15. Oktober 2019 an: info@fama-augsburg.de | Mindestteilnehmerzahl 8.

Kursbeschreibung: Das Lied Mit Lust tret ich an diesen Tanz soll uns als Motto für einen Ausflug in die Welt des Renaissancetanzes dienen und als Grundlage für einen lebhaften Kreistanz. Weiterhin stehen Tänze aus der Zeit Maximilians auf dem Programm wie die Bassedanse commune oder der Branlus duplus von Arena sowie weitere Tänze des 16. Jahrhunderts. Ein Ausrutscher ins 17. Jahrhundert mit einem Countrydance von Playford ist auch dabei.

Dozentin: Jadwiga Novacek; Klassische Tanzausbildung, Studium der Schulmusik, Rhythmik und Musikwissenschaft. Seit 1980 Rekonstruktion von historischen Tänzen des 15. – 19. Jahrhunderts nach den Primärquellen. Solistische Auftritte mit den Ensembles Antica Nova und Historisches Tanztheaters München (1983 – 1996), Leiterin der Gruppen Ensemble Capriol (1986 – 1994) und La Danza München (seit 1999). Choreographie mehrerer Ballette, u.a. Dido & Aeneas von Henry Purcell (Weimar 2001), Orfeo y Euridice von Leopold I (Wien 2002) und Pygmalion von Jean-Joseph Mouret (München 2005), Inszenierung von Dido & Aeneas 2007. Lehraufträge an der Universität Innsbruck (1990 – 1992) und der Universität München (1988 – 1998), Barocktanz-Projekte an der Musikhochschule Weimar. Seit 2007 jährliche neue Barocktanzproduktionen für die Tanztage Bad Ischl, zuletzt 2013: Ballett “Der Zauber der Armide”, 2014: “Carnevale di Venezia”, 2015: “Im Garten der Träume”. Derzeit Lehrauftrag an der Musikhochschule München.

“Musenkönig”

Freitag, 12. Juli 2019, 20:00 Uhr

Maximilianmuseum, Felicitassaal, Augsburg

Karten erhalten Sie im Kartenvorverkauf oder vor Ort

Musik für Laute und Flöte vom ausgehenden Mittelalter bis zum Rokoko

Als „Musenkönig“ wurde Kaiser Maximilian I. von den Zeitgenossen gepriesen, dessen Herrschaftsgebiet von der Toscana bis an die Nordsee, von Schlesien und Mähren im Osten bis zum Großherzogtums Burgund reichte. So bildet Musik der franko-flämischen Schule seiner Zeit den Auftakt für ein weitgefasstes Programm, das ihm mit Moritz Landgraf von Hessen und August dem Starken zwei weitere bedeutende Förderer der Künste zur Seite stellt. In deren Diensten standen Musiker wie John Dowland, Francesco Veracini oder Johann David Heinichen. Somit wird ein faszinierender musikalischer Bogen vom ausgehenden Mittelalter zur Neuzeit gespannt.

Ausführende: Iris Lichtinger, Renaissance- und Barockflöten – Axel Wolf,  Laute. Ein Konzert der Reihe „Die Fugger und die Musik“ der Regio Augsburg in Kooperation mit FAMA e.V.

Musikalische Stadtführung

Samstag, 1. Juni 2019, 14:30 Uhr

Fuggerei, Leonhardskapelle, Augsburg

„Musica süeß Meledey“

Karten erhalten Sie im Kartenvorverkauf oder vor Ort

Alte Musik Plus: Musikalische Stadtführung mit Musik aus der Zeit Kaiser Maximilians I. und des 16./17. Jahrhunderts mit dem Ensemble Dulcisonantes, Leitung: Angelika Radowitz und Dr. Gregor Nagler, Historiker.

Das Ensemble „Dulcisonantes“ formierte sich vor vier Jahren in Augsburg. Mit Auftritten beim Ersten Festival für Alte Musik FAMA e.V., dem Institut Greifenberg und diversen musikalischen Stadtführungen in Augsburg zusammen mit Dr. Gregor Nagler, lässt die Bläsergruppe die Zunft der „Stadtpfeiffer“ aufleben. Erweitert mit Orgel oder Posaunen, Zinken, Blockflöten, Sängern oder Schlagwerk bringen die vier Musiker die Musik der Zeit von 1500 bis 1670 zu Gehör.

In Kooperation mit der Reihe Die Fugger und die Musik der Regio Augsburg Tourismus GmbH.